Sie haben Fragen? Hier werden Sie beantwortet!

Bei dem Thema Photovoltaik und Balkonkraftwerk kommen immer wieder Fragen auf, die wir unseren geschätzten Kunden hier beantworten möchten. Unsere Intention liegt darin, Ihnen einen erstklassigen Support zu bieten und ebenfalls alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen.


Häufige Fragen Grundlagen

 

Was ist eine Stecker-Solaranlage?

Bei einer Stecker-Solaranlage oder Balkonkraftwerk handelt es sich um eine kleine Solaranlage bestehend aus zwei bis drei Solarmodulen, die mit einem Mikrowechselrichter verbunden werden. Der Wechselrichter wandelt den erzeugten Gleichstrom (DC) der Module in haushaltsüblichen Wechselstrom (AC) um und speist diesen in Ihr Hausstromnetz ein. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass der gewonnene Strom über einen normalen Schutzkontaktstecker (Schuko) in die Steckdose fließen kann. Die Geräte im Haushalt werden so automatisch mit dem Solarstrom betrieben und Sie müssen keinen Strom aus dem öffentlichen Stromnetz beziehen.


Muss ich meine Stecker-Solaranlage anmelden?

Unabhängig von Anlagengröße müssen auch Balkonkraftwerke in Deutschland angemeldet werden. Bis zu einer Wechselrichterleistung von 600 Watt können diese Stecker-Solaranlagen über die vereinfachte Anmeldung von Ihnen selbst beim Netzbetreiber gemeldet werden. Zudem müssen Photovoltaikanlagen jeglicher Größe im Marktstammdatenregister (MaStR) der Bundesnetzagentur registriert werden. Wir unterstützen Sie gerne kostenlos bei der Anmeldung Ihrer Anlage bis 600 W Einspeiseleistung.

Die Registrierung im Marktstammdatenregister können Sie hier finden.


Wann kommt die Erhöhung auf 800 Watt Ausgangsleistung?

Die 800-Watt-Grenze für ein Balkonkraftwerk in Deutschland wird offiziell eingeführt, wenn der Bundestag das Solarpaket I verabschiedet. Die anvisierte Einführung sollte zum 01.Januar 2024 erfolgen, leider wurde diese verpasst und auf unbestimmte Zeit verschoben. Somit wurden auch weitere Maßnahmen verschoben wie z.B, Wegfall der Meldung beim Netzbetreiber sowie die Vereinfachung der Anmeldung im Marktstammdatenregister (MaStR). Wann es so weit ist das diese Regelungen in Kraft treten, ist derzeit unbekannt. Bis dahin ist weiterhin die zweifache Anmeldung Pflicht.


Wohin fließt der Strom, wenn man ihn nicht verbraucht?

Der Solarstrom fließt automatisch zu Ihren Haushaltsgeräten. Sollte Sie ihn nicht komplett selbst verbrauchen, dann fließt der Strom in das öffentliche Netz zu den nächstgelegenen Nachbarinnen und wird dort verbraucht.


Wie lange hält ein Balkonkraftwerk?

Der Wechselrichter hat in der Regel eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren. Bei den Solarmodulen bekommen Sie eine 25-jährige Leistungsgarantie.


Häufige Fragen Versand

 

Werden alle Artikel zusammen versendet?

Nein. Die Solarmodule werden mit der Spedition GO! Versendet und die Kleinteile wie Wechselrichter, Kabel und Montagematerial wird per DHL versendet. Für sie fallen die Versandkosten aber selbstverständlich nur einmal an.


Wie hoch sind die Versandkosten?

Der Versand von Mikrowechselrichtern, Kleinteilen sowie sämtlichen Zubehör erfolgt pauschal bis 30,0 kg per DHL zu 5,95 Euro.

Die Kosten unserer Solarkomponenten / Balkonkraftwerke / Mini PV Anlagen liegen bei einmalig 29 Euro. Das Transportunternehmen wird sich nach Zahlungseingang bei Ihnen melden, um einen Termin für die Zustellung zu vereinbaren.


Häufige Fragen Selbstabholung

 

Kann ich meine Bestellung auch selbst abholen?

Ja. Sie können gerne Ihre Bestellung bei uns in Braunschweig abholen. Nachdem Ihre gewünschten Artikel im Warenkorb sind, können Sie im weiteren Bestellprozess Abholung wählen.


Brauche ich einen Termin für die Abholung?

Ja, bei Balkonkraftwerken und Solarmodulen. So können wir Ihre Bestellung schon vorbereiten und haben ebenfalls Zeit, sofern benötigt, beim Verladen der Solarmodule zu helfen.


Haben Sie alle Artikel zur Abholung auf Lager?

Ja, in der Regel haben wir alle Artikel auch zur Abholung in unserem Lager vorrätig. Falls dies nicht der Fall sein sollte werden wir uns frühzeitig bei Ihnen melden und Sie in Kenntnis setzen.


Kann ich bei Abholung Bar oder mit Karte zahlen?

Ja, Sie haben bei uns die Möglichkeit die Ware vor Ort in Bar oder per Karte zu bezahlen. Sicherlich stehen Ihnen auch weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung wie Vorkasse, Überweisung, Klarna oder Paypal. Bei diesen Zahlarten muss die Zahlung vor der Abholung erfolgen.


Wo kann ich meine Bestellung abholen?

Unsere Abholstation befindet sich in Braunschweig Bevenrode. Als Augenmerkmal ein großes graues Rolltor dahinter befindet sich das Lager.

  • Grasseler Straße 90D, Braunschweig 38110
  • Bitte beachten Sie das ein Modul 172 x 1134 x 30 mm groß ist.


Kann ich mir die Anlagen vor Ort ansehen und mich beraten lassen?

Ja. In unserem Lager haben wir eine kleine Ausstellungsfläche. Dort können Sie sich verschiedene Solarmodule, Wechselrichter und Halterungen  anschauen. Unsere Mitarbeiter nehmen sich gerne die Zeit und beraten Sie dazu.


Häufige Fragen Allgemein

 

Darf ich eine Anlage mit 600 W betreiben?

Dank der Norm VDE-AR-N 4105 kann jeder Nutzer Plug-and-Play-Solaranlagen mit einer Wechselrichter-Leistung von bis zu 600 Watt selbst registrieren (Vereinfachte Anmeldung) und anschließen.


Auf welcher Phase soll ich das Balkonkraftwerk anschließen?

Alle 3 Phasen werden saldiert. D.h es ist irrelevant an welcher Phase Sie das Balkonkraftwerk anschließen.

Beispiel:
Phase 1 - Einspeisung 600W
Phase 2 - Verbrauch 300W
Phase 3 - Verbrauch 300W
= 0 W Verbrauch


Für die Anmeldung benötige ich Datenblätter und Konformitätserklärung etc.

Wir haben Ihnen sämtliche Zertifikate und Datenblätter etc. hier zum Download bereitgestellt.